Konnichi Wa to kangei sareru no naka ni Akatsuki Lovers^^
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Meinde Gedanken zu ihren Zielen
Mo Dez 27, 2010 12:25 am von Kisame

» Deidara
So Dez 26, 2010 10:38 pm von Kisame

» Itachi
So Dez 26, 2010 10:25 pm von Kisame

» Kisame
So Dez 26, 2010 9:28 pm von Kisame

» Ich bin ZURÜCK x3
So Dez 26, 2010 9:03 pm von Kisame

» hallo auch
Mo Aug 23, 2010 9:43 pm von Gast

» Mythische Welt
Mo Mai 17, 2010 8:02 pm von Gast

» Bloody Moon
Sa Mai 15, 2010 2:53 pm von Gast

» Immer wieder sterben.. [Wochenend-RPG]
Fr Mai 14, 2010 9:22 am von Gast

» Machtkämpfe, werden am Ende alle verlieren?
Mi Mai 05, 2010 2:39 pm von Gast

» Ita's Text/Gedichte
Sa Mai 01, 2010 2:06 pm von Itachi

» Deidara´s Gedichte
Fr Apr 30, 2010 12:42 am von Deidara

» Reise ins Chaos
Mi Aug 12, 2009 4:21 am von Deidara

» Das Zwillingsschwert
Di Aug 11, 2009 2:36 am von Deidara

» Zurück kommende Finsterniss
Do Jun 04, 2009 12:20 am von Gast

Kalender
Partner
UR-Radio UR-Radio Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste

KittyShare


Teilen | 
 

 Deidara

Nach unten 
AutorNachricht
Deidara
Seiryū
Seiryū
avatar

Anzahl der Beiträge : 74032
Alter : 25
Reputation : 0
Yen : 66345
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Deidara   So Jan 04, 2009 7:05 pm

Allgemeines

Vorname: Deidara
Alter: 16-19 Jahre
Geburtsdatum: 5. Mai
Größe: 1,66m - 1,74m
Gewicht: 50,8kg - 62 kg
Geburtsort: Iwagakure
Wohnort: Akatsuki HQ / Amegakure
Rang: S-Rang NukeNin

Charaktereigenschaften: Deidara ist ziemlich
rasch genervt oder verärgert, wenn man weiß wie. Wenn es sich lohnt,
nimmt er fast jede Herausforderung an, und verzichtet auf keinen guten
Kampf. Seine Feinde bringt er oft mit erstaunlicher Brutalität um,
anders gesagt er jagt sie in die Luft..

Eine seiner eigenartigen Angewohnheiten, ist seine Liebe zur
Kunst. Er respektiert sie in jeder Form, selbst wenn sie nicht zu
seiner Kunst passt. Außerdem beendet er fast jeden Satz mit einem
‚Un’/’Hm’/’Yeah’.

Element: Doton

Aussehen:


Auftreten:
Deidara ist gewöhnlich ganz gut gelaunt, wirkt aber oft genervt, was zumeist daran liegt, dass er mit irgendetwas unzufrieden ist. Zu Beginn eines Kampfes ist er entweder amüsiert, oder gespannt wie gut sein Gegner ist. Wenn man weiß womit man ihn in Rage setzen kann, ist er schnell kurz davor im wahrsten Sinne des Wortes zu ‚explodieren’.

Ausrüstung:
Standard-Ninjawaffen, Lehmbeutel, Scan-Gerät über dem linken Auge, dass
ihn Genjutsus erkennen lässt. Ursprünglich war es dazu gedacht Itachis
Genjutsus erkennen zu können

Spezielle Eigenschaften:
Deidara hat auf beiden Handflächen und auf der Brust einen Mund, den er
für seine Kampfkunst verwendet (siehe Kekkei Genkai); außerdem ist er
sehr klug, und überlistet seine Feinde mit Tricks um seine
explodierenden Waffen in ihre Nähe zu bringen.
Aufgrund seiner Spezialisierung auf den Kampf mit dem Lehm, ist
Deidara ein eher schlechter Nahkämpfer, und ohne seine Hände sehr im
Nachteil, da er so kaum noch Attacken übrig hat die er verwenden kann.

Familiäres

Familie:
Von Deidaras Familie ist wenig bekannt. Wenn noch jemand von ihnen lebt, sind sie vermutlich noch in Iwagakure. Nur sein Bruder Montana ist mit Sicherheit noch am Leben, allerdings ist Deidaras Verhältnis zu ihm nicht gerade 'brüderlich'..

Kekkei Genkai:
Deidara hat Münder auf beiden Handflächen und einen auf der Brust. Damit (und auch mit seinem normalen Mund) kann er Lehm formen (den er in einem Beutel immer bei sich trägt) der durch Einfließen seines Chakras explosiv wird und auf Deidaras Befehl hin explodiert. Der Ton kann in alle möglichen Formen gebracht werden, und mit Hilfe von Chakra zu wachsen gebracht werden, außerdem kann Deidara ihn frei nach seinem Willen steuern. So kann er zum Beispiel selbst bewegende Figuren formen (Tiere, ...) und seine Gegner auf größere Entfernungen hin angreifen.
Außerdem kann er mit dem Lehm Klone von sich selbst erzeugen, Jibaku Bunshin, welche genauso genutzt werden können wie die üblichen Tonfiguren, und so zu einer tödlichen Überraschung für seine Feinde werden können. Deidara kann die Tonfiguren auch außerhalb eines Kampfes benutzen, so benutzt er beispielsweise häufig einen Tonvogel zu Transportzwecken.

Geschichte

Deidara kam ursprünglich aus dem Dorf Iwagakure, war aber bereits vor Akatsuki im Stande sein Dorf fallen zu lassen, um seine ‚Kunst’ öfter ausüben zu können. Er wurde eine Art ‚Attentäter’ der für Geld arbeitete, und sich nicht sehr dafür interessierte wer seine Auftraggeber waren, solange er seine Kunst benutzen und ihre Auswirkungen sehen konnte.
Eine Weile nach dem Orochimaru die Organisation Akatsuki verlassen hatte, wurde Deidara von Itachi Uchiha, Kisame Hoshigaki und Sasori, unter dem Kommando von Pein/Nagato, aufgesucht um rekrutiert zu werden. Anfangs weigerte Deidara sich, aber er wurde schnell in einen Kampf mit Itachi verwickelt, in dem der Uchiha ihn mithilfe von Genjutsu praktisch beinahe in den Selbstmord durch seine eigenen Lehmexplosionen trieb.
Dass er gezwungen wurde Akatsuki beizutreten, war ein ziemlicher Schlag für sein Ego, was ihn fortweg einen großen Hass für Itachi empfinden lässt. Trotzdem ist er intelligent genug um Itachi als starken und nicht zu unterschätzenden Gegner zu erkennen.

Sein erster Partner bei Akatsuki war Sasori, der Puppenspieler aus Sunagakure, mit dem er sich recht gut ‚verstanden’ hat. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansichten über Kunst – Deidaras Meinung nach war Kunst vergänglich und von kurzer Dauer (Art is a bang), Sasori hingegen war der Auffassung ewige Schönheit wäre Kunst – stritten sie sich häufig.

Deidara hatte bereits einen Jinchuriki gefangen, Shukaku der Einschwänzigen, der im Kazekage in Sunagakure, Sabakuno Gaara, gefangen war. Deidara war nach Sunagakure geflogen und hatte Gaara nach einem längeren Kampf besiegt, bei dem er seinen Arm verloren hat. Das er den Sieg davongetragen hatte, hatte er vermutlich auch Gaaras Aufopferung für sein Dorf zu verdanken, die er im Übrigen für lächerlich hält.

Nachdem Akatsuki Gaara Shukaku entzogen hatte, wurde ihr Versteck von Naruto und seinem Team, sowie Team Gai gestürmt. Sasori und Deidara teilten sich auf, wobei Deidara Naruto und Kakashi übernahm und Sasori Sakura und Chiyo.

Im darauffolgenden Kampf, wurde Sasori getötet und Deidara schwer verletzt. Er verlor durch Kakashis Sharingan auch seinen zweiten Arm, und musste fliehen, da er so keine Attacken mehr benutzen konnte. Mithilfe eines Jibaku Bunshins, gelang im noch eine letzte Explosion, die die Konohanins glauben machen sollte, er hätte sich selbst in die Luft gejagt, während er in Wirklichkeit fliehen konnte.
Nach seiner Rückkehr ins Akatsuki HQ, wurden seine Arme von Kakuzu wieder angenäht.
Nach Sasoris Tod, wurde Tobi Deidaras neuer Partner, mit dem er sich aber weit weniger gut versteht. Tobi ist der wohl häufigste Grund für Deidaras schlechte Laune, da er obwohl die beiden relativ gut zusammen arbeiten, ziemlich nervig sein kann.


Ingame-Story

Deidara lehnte sich an den Baum und hielt seine Schulter. Sie war gebrochen, doch für einen letzten Angriff würde sie noch hinhalten müssen. Zumindest würde der Mistkerl dafür bezahlen..
Der Akatsuki hörte ein leises Klirren und rasche Schritte. Scheinbar war sein Gegner ihm auf die Schliche gekommen. Oder er verlor einfach den Kopf und rannte wie ein verrückter herum. Letzteres war in Anbetracht der Verletzungen die er Deidara bereits zu verdanken hatte irgendwie wahrscheinlicher..
„Worauf wartest du?“ rief der Mann plötzlich und Deidara grinste.
Ohne Vorwarnung sprang er aus seinem Versteck hervor, und schleuderte die beiden Figuren mit dem gesunden Arm auf seinen Angreifer. Er verzog das Gesicht als er mit Mühe beide Arme hob und Fingerzeichen schloss. „Katsu!“ rief er.

Die folgende Explosion enzwurzelte einen Baum und wirbelte eine gewaltige Staubwolke auf, der Deidara entkam, in dem er auf einen Baum sprang. Der entsetzte Ausdruck auf dem Gesicht seines Feindes als er erkannt hatte, dass er nicht mehr entkommen konnte entlockte dem Blonden ein erneutes Grinsen. Hätte er sich nach Fallen umgesehen anstatt nach Deidara zu suchen, hätte er die beiden Tonkäfer vielleicht gesehen, die sich ihm von hinten genähert hatten..
„Das war’s.. un..“
Deidara sprang vom Baum runter und ging ein Stück durch den Wald.
Nach einer Weile erreichte er eine Art Lichtung, auf der eine eigenartig geformte, vermummte Gestalt stand. Es war Sasori, in seimer Puppe.
„Was hat so lange gedauert?“ fragte der Puppenspieler, wartete aber keine Antwort ab sondern ging einfach weiter.
„Ich wollte es eben etwas genießen.. hm.“ erwiderte Deidara mit einem Schulterzucken und folgte Sasori.

Vollendete Missionen

Menge Rang
4
D-Rang
27 C-Rang
35 B-Rang
13 A-Rang
3 S-Rang

_________________
[center]
[/center]
Nach oben Nach unten
http://deiitarpgforum.forumfrei.net
 
Deidara
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Second school time: Story

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Akatsuki Lovers :: Aka HQ :: Seiryu-
Gehe zu: